Theaterveranstaltungen

Die Idee

Kreative Umweltbildung an der frischen Luft und mit der Natur als Bühne! Unter diesem Motto können Sie musikalisch begleitete, interaktive Theaterstücke und Aktionstage erleben.

Da wir die Inhalte nicht rein über die Sprache, sondern ebenso über eindrucksvolle szenische Darstellungen, Musik und Interaktionen vermitteln, werden Einsichten und ein Verständnis unabhängig von Alter, Bildungsstand, kulturellem Hintergrund oder sprachlichen Kompetenzen ermöglicht. Durch die Verknüpfung von Erfahrungen auf emotionaler, sozialer, kognitiver und körperlicher Ebene können Erkenntnisse nachhaltig bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verankert werden. „Lebenslanges Lernen mit allen Sinnen und viel Gefühl“, nach diesem Prinzip werden alle Stücke inszeniert. Bildung zu einer nachhaltigen Entwicklung erfolgt ohne erhobenen Zeigefinger oder Lerntafeln, sondern mit intensiven Theater- und Musik-Erlebnissen, die Handlungsorientierung und Selbstwirksamkeit vermitteln. Die Motivation zum nachhaltigen Handeln kann sich aufgrund individueller Erkenntnisse heraus entwickeln.

Aktuelle Termine

Samstag, 25.06.2022

Beginn: 17:00 Uhr
reservieren

Beginn: 18:30 Uhr
reservieren

Beginn: 20:00 Uhr
reservieren

DIE LANGE NACHT DES WALDES IN DACHAU

WALDWUNDERN – ein Spaziergang mit Geschichten und der naturverliebten Clownina für Erwachsene und Kinder.
Lassen Sie sich verzaubern von stimmungsvollen Momenten zum Schmunzeln, Staunen und Genießen inmitten der Natur.

Geplant sind 3 Veranstaltungen:

  1. Beginn: 17:00 Uhr
  2. Beginn: 18:30 Uhr
  3. Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsdauer: jeweils ca. 1 Stunde
Die Zuschauerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Veranstaltung begrenzt.

Veranstaltungsort:
Stadtwald an der Schinderkreppe am Eingang zum Waldkindergarten. Kommen Sie mit dem Fahrrad oder mit dem Bus 718 (Haltestelle Stadtweiher); Parkmöglichkeit Ecke Schinderkreppe – Adolf-Hölzel-Straße.

Stadt DachauVeranstaltet und Finanziert durch:
Stadt Dachau, Abt. Stadtgrün, Umwelt, Stadtbauhof

Sonntag, 03.07.2022

11 Uhr
reservieren

14:30 Uhr
reservieren

PREMIÈRE IM AMVIEH-THEATER

WALDWUNDERN – ein Spaziergang mit Geschichten und der naturverliebten Clownina für Erwachsene und Kinder.
Lassen Sie sich verzaubern von stimmungsvollen Momenten zum Schmunzeln, Staunen und Genießen inmitten der Natur.

11:00 Uhr – Matinée
Auf Wunsch, kann ein Genussfrühstück ab 9 Uhr im AmVieh-Theater unter www.amvieh-theater.de mitgebucht werden.

14:30 Uhr – Nachmittagsveranstaltung
Vor der Veranstaltung und im Anschluss hat die Gartenbar im AmVieh-Theater für Sie geöffnet

Veranstaltungsdauer: jeweils ca. 1 Stunde
Die Zuschauerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Veranstaltung begrenzt.

Wir haben unsere Eintrittspreise für das Theater gestaffelt. Sie können ganz persönlich entscheiden, in welcher Höhe Sie unsere Kulturarbeit unterstützen möchten. Der Eintritt kann am Veranstaltungstag bar an der Theaterkasse gezahlt werden.

 

Kinder

Erwachsene

Kultur-Basispreis:

9,00 €

12,00 €

Kultur-Erhaltungspreis:

10,00 €

15,00 €

Kultur-Förderpreis:

11,00 €

18,00 €

Die Kosten für die Gastronomie werden separat vor Ort abgerechnet.

Veranstaltungsort:
AmVieh-Theater
Schafdorn 1, 84419 Schwindegg

Projektträger:
Gemeinde SchwindeggGemeinde Schwindegg

Sonntag, 10.07.2022

11 Uhr
reservieren

14:30 Uhr
reservieren

VERANSTALTUNG IM AMVIEH-THEATER

WALDWUNDERN – ein Spaziergang mit Geschichten und der naturverliebten Clownina für Erwachsene und Kinder.
Lassen Sie sich verzaubern von stimmungsvollen Momenten zum Schmunzeln, Staunen und Genießen inmitten der Natur.

11:00 Uhr – Matinée
Auf Wunsch, kann ein Genussfrühstück ab 9 Uhr im AmVieh-Theater unter www.amvieh-theater.de mitgebucht werden.

14:30 Uhr – Nachmittagsveranstaltung
Vor der Veranstaltung und im Anschluss hat die Gartenbar im AmVieh-Theater für Sie geöffnet

Veranstaltungsdauer: jeweils ca. 1 Stunde
Die Zuschauerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Veranstaltung begrenzt.

Wir haben unsere Eintrittspreise für das Theater gestaffelt. Sie können ganz persönlich entscheiden, in welcher Höhe Sie unsere Kulturarbeit unterstützen möchten. Der Eintritt kann am Veranstaltungstag bar an der Theaterkasse gezahlt werden.

 

Kinder

Erwachsene

Kultur-Basispreis:

9,00 €

12,00 €

Kultur-Erhaltungspreis:

10,00 €

15,00 €

Kultur-Förderpreis:

11,00 €

18,00 €

Die Kosten für die Gastronomie werden separat vor Ort abgerechnet.

Veranstaltungsort:
AmVieh-Theater
Schafdorn 1, 84419 Schwindegg

Projektträger:
Gemeinde SchwindeggGemeinde Schwindegg

Das Wald der Bilder Team

Das Wald der Bilder Team
Von links nach rechts: Markus Nau, Michaela Soiderer, Carolin Schubert und Nina Stazol

Unter der Leitung von Michaela Soiderer inszeniert das Wald der Bilder-Team gemeinsam Theaterstücke mit dem Ziel, Werte und Kompetenzen zu vermitteln, die dazu beitragen, die Gesellschaft nachhaltiger zu gestalten.

Zum aktuellen Theaterensemble gehören: Markus Nau, Erzähler (www.markus-nau.org), Carolin Schubert, Schauspielerin (www.carolinschubert.de) und Nina Stazol, Clownin (www.clownina.com).

Nach langjähriger Zusammenarbeit trennen sich das Wald der Bilder Team und Manfred Nadler. Wir bedauern, dass Manfred Nadler das Wald-der-Bilder-Team verlässt und mit seiner Figur des “Waldschrats” neue Wege geht.

Projektleitung:

Wald-der-Bilder-Team: Michaela Soiderer

Michaela Soiderer ist Mitbegründerin des Projektes „Wald der Bilder“ und verantwortlich für das Projektmanagement, sowie Text- und Regiearbeit.

Seit 2008 arbeitet sie freiberuflich als sozial- und umweltpädagogische Projektleiterin in Münchner Bildungseinrichtungen (Schulen, KITAs, Förderzentren und Freizeitstätten). Sie ist Koordinatorin und Kursleiterin (Ich-Du-Wir-Training) im Gebundenen Ganztag und initiiert unter anderem gemeinsam mit dem RBS und Baureferat der Stadt München das Kunstprojekt „Ein Stadtteil wird immer bunter!“ im Stadtteil Hasenbergl.

Kooperationsmöglichkeiten

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, mit dem Wald der Bilder Team zu kooperieren:

  • Die Veranstaltung von bestehenden Inszenierungen an individuellen Spielorten;
  • Die Entwicklung eines neuen Stückes – evtl. auch in Kooperation mit einer Schule oder sonstigen Institution im Rahmen eines längerfristig angelegten Projektes;
  • Etablierung des Theaters als einzigartiges BNE-Naturtheater-Projekt an einem festen Spielort:

Wir sind auf der Suche nach einem dauerhaften Spielort – also einem Wald – im Raum München, mit einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, so dass er auch für Schulklassen oder sonst. Gruppen gut erreichbar ist.
Für das Stationentheater wären ein oder mehrere Rundwege zwischen 300 und 600m ideal.

Das können wir bieten:

  • Aus dem bestehenden Repertoire können pro Jahr rund 20 Veranstaltungstage in den Monaten Mai bis Oktober aufgeführt werden;
  • Es wird jährlich ein individueller Spielplan entwickelt;
  • Zielgruppen sind Kindergärten, Schulen, Firmen und alle Menschen im Rahmen der Öffentlichen Veranstaltungen;
  • Pro Veranstaltung können in Abhängigkeit des Stückes und der örtlichen Rahmenbedingungen zwischen 25 - 100 Personen teilnehmen;

Sie haben Interesse, mit uns zu kooperieren? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir kreieren ein individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

Repertoire

Aktuelle Inszenierungen

WALDWUNDERN

Ein Spaziergang mit Geschichten und der naturverliebten Clownina für Erwachsene und Kinder.
Lassen Sie sich verzaubern von stimmungsvollen Momenten zum Schmunzeln, Staunen und Genießen inmitten der Natur.

Auf der Suche nach dem guten Geist im Dachauer Moos

Ein wanderndes Theater für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren.
Ein spannender Fall! Es heißt, im Dachauer Moos sei der gute Geist abhandengekommen. Für die zerstreute, aber neugierige Forscherin ist klar: Man muss ihn finden. Dafür begibt sie sich sogar aus ihrer Dachstube direkt vor Ort ins Moos und macht sich mit dem Publikum auf die Suche. Sie trifft auf Ortskundige sowie Zeitzeugen längst vergangener Tage und erkundet die Vielfalt der wunderbaren Landschaft. Doch wer oder was ist denn nun der gute Geist? Gibt es Spuren, die auf ihn hinweisen? Lässt er sich gar wieder zurückholen?

Als Neuinszenierung in Arbeit:

Alice im WunderWald

Eine verrückte Reise durchs wood.wide.web.
Können Bäume sprechen? Wenn Ja – wie? Gibt es wirklich ein Internet im Wald? Warum sind die Bäume so gestresst? Finden Sie gemeinsam mit Alice die Antworten auf all diese Fragen!

Die Inszenierungen sind für Kinder ab ca. 6 Jahren geeignet und können als Schulklassenprogramm oder im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen gebucht werden.


Vergangene Inszenierungen

Bildergalerie Theaterveranstaltungen